DER SCHLUCKSPECHT

von auf 6. August 2012
FavoriteLoadingZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte


Vor einiger Zeit habe ich über einen Baby-Specht berrichtet, welcher vom Baum gefallen ist. Ich habe ihn aufgepäppelt und mein Plan war, ihn dann auszuwildern. Dieser Plan hat sich geändert, weil der Schnabel krumm weitergewachsen ist. Daher hätte der Specht in der Wildniss nich überlebt. Also habe ich den Krummschnabelspecht behalten (er hat auch nie richtig fliegen gelernt). Mittlerweile ist er zahm und ekelt sich vor Larven, Termiten…welche ja eigentlich seine Nahrung sind. Dafür frisst er Käse, Brot, Früchte, Reis und Katzenfutter. Wenn ich zuhause bin watschelt er mir nach wie ein Hund, ärgert die Katze oder streitet sich mit dem Papagei.
Auf jeden Fall geht es ihm gut, er liebt es, unter die Bettdecke zu kriechen, findet Kabelfernsehn super und ist Facebooksüchtig.

😉
LG Veronica und Specht

Hinterlasse Eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.